Achtung: Lesen kann zu Verhaltungsänderungen führen! (Suchmachinenoptimierung) Friedrich-Bödecker-Kreis in Bayern

Herzlich Willkommen

 

Im Jahr 1954 gründete der Hannoveraner Lehrer Friedrich Bödecker in Niedersachsen

eine Organisation zur Vermittlung von Autorenlesungen für Kinder und Jugendliche.

Alle Bundesländer folgten diesem Beispiel.

 

Seit 1978 bezuschusst der FBK in Bayern e. V. Autorenbegegnungen an Schulen und

Bibliotheken. Der Zuschuss wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium

für Wissenschaft und Kunst, Spenden und den Mitgliedsbeiträgen gegeben.

Es werden jährlich mehr als 35.000 Kinder und Jugendliche erreicht.

 

Autorinnen und Autoren lesen vor Schülerinnen und Schülern – und sprechen mit ihnen, dieser Dialog ist das Hauptanliegen des FBK.

 

Darüber hinaus begleitet und koordiniert der FBK in Bayern e.V. Leseförderprojekte des Bundesverbandes.